Freitag, 23. April 2010

Heute muß ich kurz die Socken aus Jiangying-Sockenwolle zeigen,
die mir gestern von der Nadel gehüpft sind.
Die Wolllieferung aus China mußte ja mal ausprobiert werden,
damit ich Erfahrung weitergeben kann.
Also:
sie ist erstklassig zu verstricken,
sehr strapazierfähig,
besonders leicht,
man könnte fast sagen, auch ein ideales Sommergarn,
obwohl sie keine Baumwolle enthält.
Ich bin begeistert !!!!!!!!!!!!

Montag, 19. April 2010

Ihr werdet jetzt sicher alle lachen,
aber ich bin jetzt auch Mitglied bei
http://www.feierabend.de/
unter dem Namen pusselliese bekannt.
jaja, wenn man in die Jahre kommt....................

Aber andererseits...............dort gibts viele interessante Themen,
nicht nur für Senioren

Montag, 12. April 2010

Ich habe ohne Anleitung gestrickt: Anschlag pro Patch 13-1-13, kraus-rechts-gestrickt und fortlaufend immer wieder schräge draufgestrickt. Dabei diente die letzte Masche des Patches gleich wieder als erste für die Aufnahme des nächsten. Als Größenvorlage diente eine alte Lederweste meines Mannes. Das hat super geklappt.
Die halben Patches am unteren Rand habe ich dann nachträglich und zuletzt eingestrickt.
und nun zur Halsschräge: die hab ich mir bei http://www.ls-liane-stitch.de/ abgeschaut. Dort gibt es eine Anleitung für die Tumblingblocks-Jacke, die auch eine Halsschräge hat, super erklärt.
Vielleicht konnte ich Dir ein bißchen weiterhelfen. Ich wünsch Dir noch fröhliches Nadeln und experimentieren

und dann noch kurz zur Info, für alle, die interessiert sind:
die Jiangyin-Sockenwolle ist eingetroffen und befindet sich im Shop.
Lust auf Bilder ???




















und dann noch kurz zur Info, für alle, die interessiert sind:




die Jiangyin-Sockenwolle ist eingetroffen und befindet sich im Shop.




Lust auf Bilder ???